skip to Main Content

Der Kulinarische Herbst 2022

Spezialitäten aus regionalen Zutaten werden bei den Gästen und Konsumenten immer beliebter und die Gastronomie nimmt diesen Trend auf. So setzen immer mehr Restaurants auf Regionalität, die Küchenchefs und die Hoteliers arbeiten dafür mit einheimischen Produzenten zusammen.

alpinavera und Gastro-Graubünden, in Zusammenarbeit mit den Gastroverbänden in Glarus und Tessin engagieren sich für die kulinarischen Angebote in den Restaurants. Das gemeinsame Ziel ist es regionale Zutaten vermehrt und nachhaltig in die Küchen zu bringen, damit der Gast regionale und authentische Menüs geniessen kann. Der Kulinarische Herbst ist eine Promotionsmöglichkeit für Gastronomiebetriebe, die konsequent regionale Spezialitäten anbieten.

12 Gastgeber aus den Kantonen Graubünden, Tessin und Glarus freuen sich auf Sie!

Ab dem 12. September bis zum 30. Oktober 2022 bieten die nachfolgenden Hotels und Restaurants echte, regionale Gerichte an, das heisst, sie verwenden für das alpinavera-Menü regionale, zertifizierte Produkte oder beziehen sie direkt beim Urproduzenten. Für viele dieser Betriebe ist es jedoch selbstverständlich, nicht nur während des kulinarischen Herbstes, sondern ganzjährig auf Regionalität zu setzen.

Glarnerland
1 Restaurant Panorama Lihn, Filzbach
2 Restaurant Kubli, Glarus

Graubünden
3 Hotel Medelina, Curaglia
4 Rigahaus, Chur
5 s’nani, Laax
6 Ustria Puntreis, Disentis/Mustér
7 Zunfthaus zur Rebleuten, Chur

Graubünden – Valposchiavo
8 Agriturismo Miravalle, Brusio
9 Albergo Croce Bianca, Poschiavo
10 Restaurant Motrice, Poschiavo

Tessin
11 Locanda Marco, Bellinzona
12 Villaggio di Vacanza TCS Scruengo, Piotta

Kooperation mit 100% Valposchiavo

100% Valposchiavo steht in der Landwirtschaft für die Produktion einer einzigartigen breiten Palette erstklassiger Produkte des Puschlavs. Dank der Innovationskraft und des Pioniergeistes der Landwirtschaft werden 94% der Landwirtschaftsflächen von Bio-Suisse-zertifizierten Betrieben bewirtschaftet. Drei Gastronomiebetriebe beteiligen sich zum zweiten Mal am diesjährigen kulinarischen Herbst und sorgen dafür, dass diese Produkte auf die Teller der Gäste gelangen.

Wer ist alpinavera?

alpinavera ist eine Non-Profit-Organisation für die Unterstützung der Vermarktung und Sichtbarmachung der regionalen kulinarischen Spezialitäten. alpinavera wird von den Produzenten
und den vier Kantonen Graubünden, Uri, Glarus und Tessin getragen. Lebensmittel so einzukaufen, dass regional die erste Wahl für den Konsument ist und dieser auch auf den ökologischen Fussabdruck der Regionalprodukte achtet, ist unsere Mission. Die Spezialitäten werden von engagierten Bäckern, Käsern, Metzgern und Direktvermarktern hergestellt. alpinavera bietet den beteiligten Lebensmittelhandwerkern Unterstützung im Marketing und bei der Zertifizierung der Regionalprodukte an. In der Regel dürfen Produkte mit dem Gütesiegel «regio.garantie» ausgezeichnet werden, wenn sie zu mind. aus 80% regionalen Zutaten bestehen. Auch muss wenigstens ⅔ der Wertschöpfung in der Region generiert werden. In der Gastronomie ist eine Speise dann echt regional, wenn sie mit mind. 60% Zutaten aus der Region zubereitet wurde.

Eco Score von «beelong»

Seit April 2022 sind gut 2’500 zertifizierte Regionalprodukte aus den Kantonen Graubünden, Uri, Glarus, und Tessin hinsichtlich ihres ökologischen Fussabdruckes und Nachhaltigkeit bewertet. In Zusammenarbeit mit beelong führt alpinavera flächendeckend den Eco score ein: Eine Kennzeichnung für Lebensmittel, welche deren Umweltwirkung und Nachhaltigkeit bewertet.

Warenkorb